Regenbogen

Wir haben von einer tollen Aktion gehört, bei der Kinder oder auch Erwachsene einen Regenbogen malen und diesen ins Fenster oder an die Haustüre hängen.

Der Regenbogen will ein Hoffnungszeichen sein in dieser ungewissen Zeit. Wir bleiben daheim und warten, bangen und beten und wünschen uns, dass die Infektionszahlen nur langsam steigen.

Wir können beim Spaziergang nach diesen Regenbögen Ausschau halten. Für die Kinder wird sichtbar, dass überall Menschen zuhause bleiben. Wir sind trotz sozialer Distanz nicht allein. Der Regenbogen als Hoffnungszeichen begleitet uns durch diese Zeit.

Möge nur der Regenbogen die steigende Kurve sein… bunt und voller Hoffnung!

wenn du magst, schick uns dein Regenbogen 🌈

Infos und Berichte rund ums Projektehaus in Flacht

%d Bloggern gefällt das: