So war’s: „Mut tut gut – und klingt gut.“

Vor anderen zu singen erfordert Mut – schließlich könnte ja auch ein kleiner Fehler dabei sein und das wiederum könnte dann peinlich sein.

Sieben junge Menschen bewiesen diesen Mut an einem Samstag im Juni. Es wurde theoretisch etwas über die Stimme im Allgemeinen gelernt, Gesangsübungen schulten die Stimme (dazu durfte den anderen auch der Rücken zugedreht werden, wenn die Übung allzu lustig und peinlich war) und schließlich wurde gemeinsam gesungen.

Ein leckeres Frühstück unterbrach die muntere und lustige Gesangsrunde. Es wurde gespeist, gelacht und erzählt. Ganz zum Ende war noch einmal ordentlich Mut gefragt: In Kleingruppen wurden Lieder geübt, welche die anderen nachher zu hören bekamen. Hut ab, vor all den schönen weiblichen UND männlichen Simmen, die hoffentlich bald auch andere noch zu hören bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s