Das war was, das „Näh‘ Dir was“ Wochenende

Ende September 2018: 10 Frauen, 12 Nähmaschinen, tonnenweise Stoffe, unzählige Ideen, Bücher, Spulen, Kinkerlitzchen und Co. bevölkerten das Projektehaus um von Freitagabend bis Sonntagmittag zu nähen, was nur möglich war.

Das größte Gepäck war wohl die Motivation, denn einige der Damen nutzen das Wochenende voll und ganz aus und waren bis spät in die Nacht an den Maschinen zu finden und morgens um 8 beim gemeinsamen Frühstück auch schon wieder dabei.

Doch neben der unbändigen Näherei kam auch die gemeinsame Zeit nicht zu kurz. Gemeinsam essen, sich bei einem Kaffee austauschen, beim Pizza essen auch Dinge abseits von Nadel und Faden zu besprechen, neue Bekanntschaften schließen und andere Menschen noch besser kennen lernen.

Mit viel Lebe zum Detail, viel Vorbereitung und Vordenken und mindestens 48 Stunden Rundumeinsatz an dem Wochenende vor Ort, haben Simone und Damaris dieses Projekt möglich gemacht. Großzügigste Goodie Bags, Hilfestellungen wann immer sie nötig waren und alle wichtigen Drumrum-Arbeiten, haben die beiden geleistet und somit das Ganze maßgeblich geprägt.

Man konnte es genießen, einfach alles liegen lassen und sich an den Esstisch setzen, einfach dran bleiben und nicht ungewollt unterbrochen werden, sich kurzfristig mit den anderen beraten, wenn die eigene Logik am Ende war und einfach mal ein anderes Wochenende erlebt zu haben.

Die Ergebnisse waren beeindruckend und so individuell wie die Zehn. Eine Hose – von der Pike auf, Wimpelketten, Kinderröcke und -kleider, Pullis in wunderschönsten Varianten, Jacken, die im Schnitt individuell abgeändert wurden, Adventskalender, Geburtstagskronen, uvm.

Danke an alle die das möglich gemacht haben – besonders an Simone und Damaris, aber auch an die Frühstücksrichter, Hefezopf Backer und Mittagessen Macher.

Nina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s